Transalp Sterzing 2018

Die Rennrad Transalp von Sterzing an den Gardasee vergangenes Wochenende war ein reines Vergnügen…ok, ein wenig beißen, quälen, Pässe hoch fighten war schon dabei

Es gibt so viele nette, begeisterte, tolle Sportler. Schön, dass ihr alle den Weg zu uns gefunden habt und die Tour zu einem unvergesslichen Highlight habt werden lassen!!

Über den Jaufenpass ging es ins Passeiertal. Hier geht ein großes Dankeschön an die Pfandleralm für die gewohnt spiztenmäßige Unterkunft!
Einige nutzen nach der Tour den kostenlosen Eintritt ins Freibad, einige verlängerten die Tour Richtung Timmelsjoch, andere erstürmten den Jaufenpass von dieser Seite auf Skiroller oder zu Fuß.

Am nächsten Tag lockte uns der Mendelpass, wohl einer der schönsten Rennradpässe weltweit. Bevor wir uns in Cles das leckere Abendessen munden ließen, rief das knackige Brezer Joch. Ein Teil ließ den Ruf verklingen und entspannte sich mit einem Aperol Spritz, andere waren auf dem Rad, laufend oder auf Skiroller in den Bergen zwischen Südtirol und dem Trentino unterwegs. Wir leben das „AusdauerNetzwerk“ einfach !!

Am Finaltag folgten wir dem Weg über den Andalo Sattel durch die Brenta, am wunderschönen Molveno und Tenno See vorbei zum Gardasee.
Der erfrischende Sprung in den See und die köstliche intaliensche Küche schicke uns vollgepackt mit Eindrücken auf eine entspannte Reise zurück in die Heimat.

Wir freuen uns auf die nächste Tour von 27. bis 29. Juli durch die Schweiz und Mitte August dirket von München aus in vier Tagen durch die Alpen an den Lago di Garda.

Advertisements